HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Hapag-Lloyd hält an Jahresprognose fest

HAMBURG. Hapag-Lloyd will trotz der Unsicherheiten in der internationalen Schifffahrt im laufenden Jahr einen Gewinn vor Steuern und Zinsen von 500 Millionen bis zu einer Milliarde Euro erwirtschaften. Das sagte Vorstandschef Rolf Habben Jansen bei der virtuellen Hauptversammlung des Unternehmens im Juni. Die Hamburger Containerreederei erwarte infolge der Coronakrise zwar ein niedrigeres Transportvolumen als im Vorjahr, aber auch geringere Treibstoffkosten. Voraussetzung dafür sei jedoch, dass der Höhepunkt der Pandemie in naher Zukunft durchschritten sei.

Foto: Hapag-Lloyd

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen
TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen