HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Der „baltische Tiger“ kommt auf digitalen Pfoten

Als die baltischen Staaten der Europäischen Union am 1. Mai 2004 beitraten, wurden sie aufgrund ihres hohen Reformtempos und ihres schnellen Wirtschaftswachstums in den 1990er-Jahren häufig auch als der „baltische Tiger“ bezeichnet.

Klein, aber oho!

Weder von ihrer Fläche – rund 175.000 Quadratkilometer – noch von ihrer Gesamtbevölkerung – über sechs Millionen – kann man die baltischen Staaten als echte Riesen bezeichnen. Doch sie punkten als attraktive Drehscheiben im Ost-West-Handel mit gut ausgebildetem Personal und gut ausgebauter Infrastruktur. Vor allem aber sind sie echte Vorreiter in Sachen Digitalisierung.

Nicht durch die eigene kulturelle Brille schauen

Erst wer die eigene kulturelle Prägung ablegt, kann die fremde Kultur ohne Unschärfen klar erkennen.Die Kultur in Estland, Lettland und Litauen mag sich ähneln, den Ländern ist jedoch ihre Eigenständigkeit sehr wichtig. Geschäftsreisende sollten daher am besten...

Alles Käse? Von wegen!

Seit vergangenem Jahr realisiert Heuer Logistics für den Käsehersteller Hochland dessen Warendistribution rund um den Globus. Doch das mittelständische Logistikunternehmen ist nicht nur auf den Käsetransport spezialisiert, sondern übernimmt auch die maritime Logistik...
Nicht durch die eigene kulturelle Brille schauen

Nicht durch die eigene kulturelle Brille schauen

Erst wer die eigene kulturelle Prägung ablegt, kann die fremde Kultur ohne Unschärfen klar erkennen.Die Kultur in Estland, Lettland und Litauen mag sich ähneln, den Ländern ist jedoch ihre Eigenständigkeit sehr wichtig. Geschäftsreisende sollten daher am besten...

Alles Käse? Von wegen!

Alles Käse? Von wegen!

Seit vergangenem Jahr realisiert Heuer Logistics für den Käsehersteller Hochland dessen Warendistribution rund um den Globus. Doch das mittelständische Logistikunternehmen ist nicht nur auf den Käsetransport spezialisiert, sondern übernimmt auch die maritime Logistik...

News & People

Main Topic

Klein, aber oho!

Klein, aber oho!

Weder von ihrer Fläche – rund 175.000 Quadratkilometer – noch von ihrer Gesamtbevölkerung – über sechs Millionen – kann man die baltischen Staaten als echte Riesen bezeichnen. Doch sie punkten als attraktive Drehscheiben im Ost-West-Handel mit gut ausgebildetem Personal und gut ausgebauter Infrastruktur. Vor allem aber sind sie echte Vorreiter in Sachen Digitalisierung.

Willkommen im Land der Gegensätze!

Willkommen im Land der Gegensätze!

Ein Markt mit fast 1,4 Milliarden Menschen, Wachstumsraten von bis zu acht Prozent jährlich und eine junge, in weiten Teilen konsumfreudige Bevölkerung – Indien bietet ein enormes Geschäftspotenzial. Wer es nutzen will, muss allerdings einige Herausforderungen meistern.

Logistics Story

Alles Käse? Von wegen!

Alles Käse? Von wegen!

Seit vergangenem Jahr realisiert Heuer Logistics für den Käsehersteller Hochland dessen Warendistribution rund um den Globus. Doch das mittelständische Logistikunternehmen ist nicht nur auf den Käsetransport spezialisiert, sondern übernimmt auch die maritime Logistik...

mehr lesen
Von Mundra in die Welt

Von Mundra in die Welt

Innerhalb von rund 20 Jahren hat sich Adani Ports zum größten privaten Hafenbetreiber Indiens entwickelt. Eine Erfolgsgeschichte, deren Wirkung sich inzwischen weit über die Landesgrenzen und sogar bis nach Wilhelmshaven erstreckt.

Ein starkes Zusammenspiel

Ein starkes Zusammenspiel

LATEINAMERIKA. Welche Bedeutung Hafenschlepper beim in- und Auslaufen von Schiffen haben, steht nicht immer im Blickpunkt. Dabei sind sie ein unverzichtbarer Bestandteil der Logistikkette: Nicht nur große Frachter sind auf sie angewiesen, um sicher den Hafen zu erreichen.

Von Mundra in die Welt

Von Mundra in die Welt

Innerhalb von rund 20 Jahren hat sich Adani Ports zum größten privaten Hafenbetreiber Indiens entwickelt. Eine Erfolgsgeschichte, deren Wirkung sich inzwischen weit über die Landesgrenzen und sogar bis nach Wilhelmshaven erstreckt.

Ein starkes Zusammenspiel

Ein starkes Zusammenspiel

LATEINAMERIKA. Welche Bedeutung Hafenschlepper beim in- und Auslaufen von Schiffen haben, steht nicht immer im Blickpunkt. Dabei sind sie ein unverzichtbarer Bestandteil der Logistikkette: Nicht nur große Frachter sind auf sie angewiesen, um sicher den Hafen zu erreichen.

Unsere App

Das Magazin jederzeit griffbereit. Jetzt im App-Store herunterladen!

Unsere App

Das Magazin jederzeit griffbereit. Jetzt im App-Store herunterladen!

Heft anfordern

Abonnieren Sie kostenfrei unsere Printausgabe noch heute.

Mediadaten

Ihre Anzeige im attraktiven Umfeld. Erreichen Sie mit uns Ihre Zielgruppe!

Behind the Scenes

Nicht durch die eigene kulturelle Brille schauen

Nicht durch die eigene kulturelle Brille schauen

Erst wer die eigene kulturelle Prägung ablegt, kann die fremde Kultur ohne Unschärfen klar erkennen.Die Kultur in Estland, Lettland und Litauen mag sich ähneln, den Ländern ist jedoch ihre Eigenständigkeit sehr wichtig. Geschäftsreisende sollten daher am besten...

Vertraut und doch fremd

Vertraut und doch fremd

Viele Gesten, wenige Worte. Dazu eine von Religion und Höflichkeit geprägte Gesellschaft, in der es gern gesehen ist, mit der Hand zu essen: Wer nach Indien reist, sollte sich auf eine Geschäftskultur einstellen, die sich zum Teil erheblich von der europäischen unterscheidet.

Vertraut und doch fremd

Vertraut und doch fremd

Viele Gesten, wenige Worte. Dazu eine von Religion und Höflichkeit geprägte Gesellschaft, in der es gern gesehen ist, mit der Hand zu essen: Wer nach Indien reist, sollte sich auf eine Geschäftskultur einstellen, die sich zum Teil erheblich von der europäischen unterscheidet.

Digitisation

Neue Wege für Konnossemente

Neue Wege für Konnossemente

Angestrebt wird die Digitalisierung des Bills of Lading bereits seit Jahren. Bislang hatten die Lösungsansätze jedoch stets Haken. Mit den beiden Forschungsprojekten „eCONBiL“ an der Hochschule Bremerhaven und „HAPTIK“ an der Uni Oldenburg könnte sich das nun...

Afrika macht mobil

Afrika macht mobil

SÜDLICHES AFRIKA. Die Digitalisierung bietet viel Potenzial für die Entwicklung im südlichen Afrika. Das hat auch die Bundesregierung erkannt und will mit der Initiative „Digitales Afrika“ IT-Lösungen als festen Bestandteil der Entwicklungszusammenarbeit etablieren. Zudem soll die Zusammenarbeit mit der deutschen und europäischen Wirtschaft gestärkt werden.

Neue Wege für Konnossemente

Neue Wege für Konnossemente

Angestrebt wird die Digitalisierung des Bills of Lading bereits seit Jahren. Bislang hatten die Lösungsansätze jedoch stets Haken. Mit den beiden Forschungsprojekten „eCONBiL“ an der Hochschule Bremerhaven und „HAPTIK“ an der Uni Oldenburg könnte sich das nun...

Afrika macht mobil

Afrika macht mobil

SÜDLICHES AFRIKA. Die Digitalisierung bietet viel Potenzial für die Entwicklung im südlichen Afrika. Das hat auch die Bundesregierung erkannt und will mit der Initiative „Digitales Afrika“ IT-Lösungen als festen Bestandteil der Entwicklungszusammenarbeit etablieren. Zudem soll die Zusammenarbeit mit der deutschen und europäischen Wirtschaft gestärkt werden.

Logistics Pilot

Die aktuelle Printausgabe - jetzt kostenlos anfordern.

Events

Keine Veranstaltung gefunden

Portrait

Veränderung als Konstante

Veränderung als Konstante

Seit der Gründung 1990 hat Samskip sein Leistungsportfolio kontinuierlich erweitert. Das Unternehmen, das mit Logistikleistungen rund um Island startete, bietet heute Transporte und damit verbundene Dienstleistungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft an – und zwar...

mehr lesen
Logistik für Tuk-Tuks

Logistik für Tuk-Tuks

Der global tätige Logistikdienstleister BLG LOGISTICS ist mit dem Joint Venture BLG Parekh Logistics seit gut einem Jahrzehnt auch auf dem indischen Markt aktiv. Dort dreht sich alles um Zwei- und Dreiräder.

mehr lesen
In Emden verankert – mit Bremen verbunden

In Emden verankert – mit Bremen verbunden

Die Wurzeln von Anker Schiffahrt liegen im Automobilumschlag. Doch die hundertprozentige Leschaco-Tochter bietet neben dem Seehafenumschlag und Terminalbetrieb eine weitaus umfangreichere Palette an Dienstleistungen an – darunter die Abwicklung von Forstprodukten aus Finnland und Südamerika.

mehr lesen
Veränderung als Konstante

Veränderung als Konstante

Seit der Gründung 1990 hat Samskip sein Leistungsportfolio kontinuierlich erweitert. Das Unternehmen, das mit Logistikleistungen rund um Island startete, bietet heute Transporte und damit verbundene Dienstleistungen zu Wasser, zu Lande und in der Luft an – und zwar...

mehr lesen
Logistik für Tuk-Tuks

Logistik für Tuk-Tuks

Der global tätige Logistikdienstleister BLG LOGISTICS ist mit dem Joint Venture BLG Parekh Logistics seit gut einem Jahrzehnt auch auf dem indischen Markt aktiv. Dort dreht sich alles um Zwei- und Dreiräder.

mehr lesen
In Emden verankert – mit Bremen verbunden

In Emden verankert – mit Bremen verbunden

Die Wurzeln von Anker Schiffahrt liegen im Automobilumschlag. Doch die hundertprozentige Leschaco-Tochter bietet neben dem Seehafenumschlag und Terminalbetrieb eine weitaus umfangreichere Palette an Dienstleistungen an – darunter die Abwicklung von Forstprodukten aus Finnland und Südamerika.

mehr lesen
Send this to a friend