HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Investitionsoffensive für den Standort

EMDEN. Damit der Standort Emden weiter­hin eine multifunktionale Dreh­scheibe bleibt, plant NPorts, bis 2024/25 rund 56,3 Millionen Euro in den Hafen zu investieren. Das teilte die Hafen­gesell­schaft im Oktober mit. Das intensivste Projekt der nächsten Jahre sei die Sanierung der Großen Seeschleuse bei laufendem Betrieb. Darüber hinaus stehen die Planung für den Bau eines Großschiffs­liegeplatzes und das Forschungsprojekt „NON-STOP“, bei dem die Unterhaltung der Wasser­tiefen im Emder Binnenhafen und die Hinterland­entwässerung untersucht werden, auf der Agenda.

Foto: NPorts – Christian O. Bruch

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

BREMEN. Transport Overseas (TO) stellt sich personell neu auf. Um die in der Logistik tätige Gruppe mit Schwerpunkt Schifffahrt und Häfen für die Zukunft zu stärken, erweitert CEO Tim Oltmann (2. v. r.) die Geschäftsführung mit Führungskräften aus den eigenen Reihen.

mehr lesen
Führungswechsel beim VDR

Führungswechsel beim VDR

HAMBURG. Zum 30. April ist Ralf Nagel (r.) nach zwölf Jahren Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Reeder (VDR) ausgeschieden.

mehr lesen
TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

BREMEN. Transport Overseas (TO) stellt sich personell neu auf. Um die in der Logistik tätige Gruppe mit Schwerpunkt Schifffahrt und Häfen für die Zukunft zu stärken, erweitert CEO Tim Oltmann (2. v. r.) die Geschäftsführung mit Führungskräften aus den eigenen Reihen.

mehr lesen
Führungswechsel beim VDR

Führungswechsel beim VDR

HAMBURG. Zum 30. April ist Ralf Nagel (r.) nach zwölf Jahren Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Reeder (VDR) ausgeschieden.

mehr lesen