HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Neubauprojekt sorgt für Belebung

LEER. Der 4.000 Quadratmeter große Umschlagsplatz des Unternehmens Karl Huneke Straßen- und Tiefbau soll für eine zusätzliche Belebung des Leeraner Hafens sorgen. Auf der im Frühjahr neu gebauten und bereits in Betrieb genommenen Fläche an der Sägmühlstraße direkt an der Kajung wird vor allem Schüttgut wie Torf- und Mutterboden umgeschlagen. Bis zu 90.000 Tonnen pro Jahr sind möglich. Neben Huneke steht der Platz auch anderen Unternehmen zur Verfügung. Zuvor hatten bereits das Natursteinunternehmen Weco und die Firma Rhenus einige Millionen Euro in ihre Standorte investiert. Foto: Stadtwerke Leer

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen
TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen