HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Bremer Spediteure bleiben zuversichtlich

BREMEN. Trotz pandemiebedingter geringerer Ladungsmengen gehen viele Unternehmen der Bremer Speditions- und Logistikbranche davon aus, mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein. Die Ergebnisse würden zwar hinter denen des Geschäftsjahrs 2019 zurück­bleiben. Die Spediteure seien jedoch unter anderem aufgrund von höheren Frachtraten infolge der reduzierten Schiffsabfahrten zuver­sichtlich, zumindest ausgeglichene oder sogar bessere Ergebnisse zu erzielen. Zu dieser Einschätzung kam der Vorstand des Vereins Bremer Spediteure (VBSp) in einem Pressegespräch.

Foto: bremenports 

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

BREMEN. Transport Overseas (TO) stellt sich personell neu auf. Um die in der Logistik tätige Gruppe mit Schwerpunkt Schifffahrt und Häfen für die Zukunft zu stärken, erweitert CEO Tim Oltmann (2. v. r.) die Geschäftsführung mit Führungskräften aus den eigenen Reihen.

mehr lesen
Führungswechsel beim VDR

Führungswechsel beim VDR

HAMBURG. Zum 30. April ist Ralf Nagel (r.) nach zwölf Jahren Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Reeder (VDR) ausgeschieden.

mehr lesen
TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

BREMEN. Transport Overseas (TO) stellt sich personell neu auf. Um die in der Logistik tätige Gruppe mit Schwerpunkt Schifffahrt und Häfen für die Zukunft zu stärken, erweitert CEO Tim Oltmann (2. v. r.) die Geschäftsführung mit Führungskräften aus den eigenen Reihen.

mehr lesen
Führungswechsel beim VDR

Führungswechsel beim VDR

HAMBURG. Zum 30. April ist Ralf Nagel (r.) nach zwölf Jahren Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Reeder (VDR) ausgeschieden.

mehr lesen