HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Claus Hansen ist neuer bremenports-Repräsentant in Wien

BREMEN/WIEN. Die bremischen Häfen werden in Österreich künftig durch den Logistikexperten Claus Hansen vertreten. Anlässlich des Logistics Talks in Wien hat Robert Howe Mitte September den neuen bremenports-Repräsentanten vorgestellt. „Claus Hansen verfügt über 40 Jahre Erfahrung in der Branche, die er jetzt für die bremischen Häfen einsetzen wird“, unterstrich der bremenports-Geschäftsführer. „Damit werden wir auch künftig ausgezeichnet in diesem für uns so wichtigen Partnerland vertreten sein.“ Howe bedankte sich überdies bei Alfred Wolfram, der seit 2013 die bremischen Häfen in Wien repräsentierte. „Alfred Wolfram hat dazu beigetragen, dass Bremens Häfen für Österreich eine zentrale Drehscheibe für den Warenumschlag sind.“

Claus Hansen war über Jahrzehnte in Kopenhagen bei Maersk Line beschäftigt und dort zuletzt für das globale Feedernetzwerk verantwortlich. In Österreich bekleidete er unter anderem bei Rail Cargo Austria eine verantwortliche Position. „Österreichs Wirtschaft ist auf die Häfen und Länder um uns herum angewiesen – und auf ein sehr effizientes Binnennetz. Wir müssen noch mehr Verkehr von der Straße auf die Schiene verlagern. Mit dem hervorragenden Angebot auf der Schiene sind die bremischen Häfen deshalb der ideale Partner für Österreichs starke Wirtschaft.“

Foto: CLAUS HANSSEN

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

Politische Verlässlichkeit und Investitionen gefordert

Politische Verlässlichkeit und Investitionen gefordert

BERLIN, HAMBURG, BREMEN, ROSTOCK. Bis zu 200 Hektar zusätzliche schwerlastfähige Flächen könnten allein für den Neubau von Offshore-Windparks bis 2029 in den deutschen Seehäfen benötigt werden. Dafür sind in den kommenden Jahren Investitionen im Milliardenbereich erforderlich.

mehr lesen
Alexander Global Logistics erweitert Führung

Alexander Global Logistics erweitert Führung

BREMEN. Im Bestreben, seine Unternehmensführung zu stärken, hat Alexander Global Logistics die Geschäftsführung zum 1. Januar 2024 auf drei Mitglieder ausgebaut. Carsten Hellmers (l.) wird nun von Monique Geisler (r.) und Alexander Hellmers in der täglichen Führung des Logistikdienstleisters mit Hauptsitz in Bremen unterstützt.

mehr lesen
Politische Verlässlichkeit und Investitionen gefordert

Politische Verlässlichkeit und Investitionen gefordert

BERLIN, HAMBURG, BREMEN, ROSTOCK. Bis zu 200 Hektar zusätzliche schwerlastfähige Flächen könnten allein für den Neubau von Offshore-Windparks bis 2029 in den deutschen Seehäfen benötigt werden. Dafür sind in den kommenden Jahren Investitionen im Milliardenbereich erforderlich.

mehr lesen
Alexander Global Logistics erweitert Führung

Alexander Global Logistics erweitert Führung

BREMEN. Im Bestreben, seine Unternehmensführung zu stärken, hat Alexander Global Logistics die Geschäftsführung zum 1. Januar 2024 auf drei Mitglieder ausgebaut. Carsten Hellmers (l.) wird nun von Monique Geisler (r.) und Alexander Hellmers in der täglichen Führung des Logistikdienstleisters mit Hauptsitz in Bremen unterstützt.

mehr lesen
Nordmole fest im Visier

Nordmole fest im Visier

BREMERHAVEN. Die Entwurfsplanung für die neue Nordmole und die neue Lagune am Weser-Strandbad liegt beim zuständigen Ressort zur Prüfung – anschließend sollen die Planfeststellungsunterlagen eingereicht werden.

mehr lesen