HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Containerterminal und TFG kooperieren

WILHELMSHAVEN. Nach der Sperrung der Rahmedetalbrücke (A45) waren alternative Transportkonzepte gefragt. So haben das Container-Terminal Südwestfalen und die Bahntochter TFG Transfracht seit März eine Lösung auf die Schiene gebracht, bei der Kalamitätsholz aus Siegen-Wittgenstein zum JadeWeserPort transportiert wird. Von dort geht das Holz per Schiff in den Export. Bis zur Brückensperrung wurde das Schadholz aus der Region per Lkw zu Terminals ins Ruhrgebiet gebracht und von dort weitertransportiert. Jetzt geht es direkt vom Terminal in Kreuztal nach Wilhelmshaven.

Foto: KREISBAHN SIEGEN-WITTGENSTEIN

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen
TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen