HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Emder Wahrzeichen neu saniert

EMDEN. Seit Juli haben die Emder wieder ihre Westerems-Ansteuerungstonne zurück – komplett saniert von Auszubildenden des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Ems-Nordsee (WSA) und von NPorts. „Die Azubis haben hervorragende Arbeit geleistet“, lobte Hermann Poppen, Amtsleiter des WSA. „Mit viel Fleiß und Teamwork haben sie das Sanierungsprojekt souverän und innerhalb des Zeitplans abgeschlossen.“ Die elf Tonnen schwere Ansteuerungstonne ist ein Geschenk des Nautischen Vereins und liegt seit 1985 am Dr.-Erich-Brüggemann-Ufer.

Foto: NPorts/Andreas Burmann

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen
TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen