HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

HHLA kooperiert mit Braunschweiger Hafen

HAMBURG/BRAUNSCHWEIG. Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und die Hafenbetriebsgesellschaft Braunschweig haben einen Vertrag über eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, um die Binnenschifffahrt im Containerhinterlandverkehr zwischen beiden Häfen zu fördern. Für die rund 180 Kilometer zwischen Hamburg und Braunschweig, die zu kurz für die Bahn sind, könne das Binnenschiff mit einer Transitzeit von 24 Stunden eine attraktive Alternative zum Containertransport per Lkw sein. 2019 wurden per Binnenschiff bereits 70.000 TEU zwischen den Häfen bewegt.

Foto: Hafen Braunschweig

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen
TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen