HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Plus bei Stückgut und Containern

OLDENBURG. Die neun niedersächsischen Seehäfen sind trotz Coronakrise insgesamt gut durch das erste Halbjahr 2021 gekommen. Das zeigen die Anfang September veröffentlichten Zahlen der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen. Mit rund 24 Millionen Tonnen schlug die Hafengruppe ein Prozent mehr Güter (174.609 Tonnen) um als im Vergleichszeitraum 2020. Positiv entwickelte sich insbesondere der Umschlag von Stückgut und Containern. Für die einzelnen Standorte ergaben sich dabei folgende Umschlagsergebnisse: Brake (2,51 Millionen Tonnen: das entspricht einem Minus von 9 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2020), Cuxhaven (1,18 Millionen Tonnen, plus 23 Prozent), Emden (1,94 Millionen Tonnen, plus 10 Prozent), Leer (161.000 Tonnen, plus 14 Prozent), Nordenham (0,97 Millionen Tonnen, minus 6 Prozent), Oldenburg seewärtig: (46.501, plus 26 Prozent), Papenburg (337.998 Tonnen, minus 19 Prozent), Stade (3,06 Millionen Tonnen, minus 9 Prozent) und Wilhelmshaven (14,17 Millionen Tonnen, plus 3 Prozent).

 

Foto: Rodenberg Waldkontor

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

BREMEN. Transport Overseas (TO) stellt sich personell neu auf. Um die in der Logistik tätige Gruppe mit Schwerpunkt Schifffahrt und Häfen für die Zukunft zu stärken, erweitert CEO Tim Oltmann (2. v. r.) die Geschäftsführung mit Führungskräften aus den eigenen Reihen.

mehr lesen
Führungswechsel beim VDR

Führungswechsel beim VDR

HAMBURG. Zum 30. April ist Ralf Nagel (r.) nach zwölf Jahren Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Reeder (VDR) ausgeschieden.

mehr lesen
TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

TO-Gruppe erweitert Geschäftsführung

BREMEN. Transport Overseas (TO) stellt sich personell neu auf. Um die in der Logistik tätige Gruppe mit Schwerpunkt Schifffahrt und Häfen für die Zukunft zu stärken, erweitert CEO Tim Oltmann (2. v. r.) die Geschäftsführung mit Führungskräften aus den eigenen Reihen.

mehr lesen
Führungswechsel beim VDR

Führungswechsel beim VDR

HAMBURG. Zum 30. April ist Ralf Nagel (r.) nach zwölf Jahren Tätigkeit als Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Reeder (VDR) ausgeschieden.

mehr lesen