HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Schwemmer möchte Logistik-community der BVL erweitern

BREMEN. Im Februar trat Martin Schwemmer die Nachfolge von Christian Grotemeier als Geschäftsführer der Bundesvereinigung Logistik (BVL) an. Dort bildet Schwemmer gemeinsam mit Christoph Meyer und Mike Holtkamp das Geschäftsführungstrio, innerhalb dessen er für die Ressorts Innovation, Vertrieb und IT verantwortlich ist. In dieser Funktion will er nun verstärkt auf Unternehmen und Personen zugehen, die nicht unmittelbar mit der Logistik Berührungspunkte haben, aber dennoch auf sie angewiesen sind. Dabei möchte er „Outsider“, wie er diese Zielgruppe nennt, besser verstehen, um ihnen die Logistik näherbringen zu können. „Das ist auch wichtig für die langfristige Positionierung der BVL“, so Schwemmer. Denn die Community profitiere von Vielfalt in ihrem Netzwerk. Insbesondere in der Informationstechnik und Datenanalyse vermutet er noch viele Outsider. Zuletzt war Schwemmer in der Arbeitsgruppe SCS des Fraunhofer-Instituts als Senior Consultant Leiter der Gruppe Market Intelligence tätig. Seit 2013 ist er zudem Mitglied im Gremium der Logistikweisen.

Foto: BVL

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen
TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen