HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Steelwind schickt Riesen-Monopiles auf Reisen

NORDENHAM. Seit März verlassen Stahlriesen das Steelwind-Werk in Nordenham-Blexen. Die bis zu 110 Meter langen Offshore-Fundamente für Windenergieanlagen haben einen Durchmesser von bis zu 9,6 Metern und wiegen bis zu 2.100 Tonnen. Sie sind für einen Windpark in der Ostsee bestimmt und werden dort im Sommer installiert. Ab 2023 soll der Windpark in Betrieb genommen werden und mit einer Leistung von 257 Megawatt rund 290.000 Haushalte mit Strom versorgen. Unterstützt wird Steelwind bei der Verladung der Monopiles vom Terminalbetreiber Saar-Rhein-Transportgesellschaft.

Foto: SAAR-RHEIN-TRANSPORTGESELLSCHAFT

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

Guttrof verstärkt Zech Logistics

Guttrof verstärkt Zech Logistics

BREMEN. Seit Juni ist Michael Guttrof zweiter Geschäftsführer bei Zech Logistics. Zuvor war er Geschäftsführer der Bremer Überseespedition Kopf & Lübben. Nun bildet Guttrof zusammen mit Jürgen Oyen eine Doppelspitze bei dem Logistikdienstleister mit Standorten in Bremen und Delmenhorst.

mehr lesen
Wachwechsel bei der DGZRS

Wachwechsel bei der DGZRS

WILHELMSHAVEN. Die Freiwilligenstation der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in Wilhelmshaven hat seit Mai einen neuen Vormann: Stephan von Wecheln (r.) hat das Ehrenamt von Erwin Clausen übernommen.

mehr lesen
Gruschka ist neuer MCN-Vorsitzender

Gruschka ist neuer MCN-Vorsitzender

LÜBECK. Das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) hat seit Juni einen neuen Vorsitzenden. Prof. Bastian Gruschka (2. v. r.) von der Hochschule Bremen folgte in dieser Funktion auf Knut Gerdes.

mehr lesen
Guttrof verstärkt Zech Logistics

Guttrof verstärkt Zech Logistics

BREMEN. Seit Juni ist Michael Guttrof zweiter Geschäftsführer bei Zech Logistics. Zuvor war er Geschäftsführer der Bremer Überseespedition Kopf & Lübben. Nun bildet Guttrof zusammen mit Jürgen Oyen eine Doppelspitze bei dem Logistikdienstleister mit Standorten in Bremen und Delmenhorst.

mehr lesen
Wachwechsel bei der DGZRS

Wachwechsel bei der DGZRS

WILHELMSHAVEN. Die Freiwilligenstation der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in Wilhelmshaven hat seit Mai einen neuen Vormann: Stephan von Wecheln (r.) hat das Ehrenamt von Erwin Clausen übernommen.

mehr lesen
Gruschka ist neuer MCN-Vorsitzender

Gruschka ist neuer MCN-Vorsitzender

LÜBECK. Das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) hat seit Juni einen neuen Vorsitzenden. Prof. Bastian Gruschka (2. v. r.) von der Hochschule Bremen folgte in dieser Funktion auf Knut Gerdes.

mehr lesen
Rodi steigt bei K+N auf

Rodi steigt bei K+N auf

SCHINDELLEGI. Zum 1. August hat der Verwaltungsrat von Kühne + Nagel International Dr. Hansjörg Rodi in die Geschäftsleitung des Unternehmens berufen.

mehr lesen