HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

UECC setzt auf Cuxhaven

CUXHAVEN. Die norwegische Reederei UECC hat Cuxhaven seit Oktober in ihren Baltic Service aufgenommen. Am Standort werden diverse Importe aus Russland und Finnland kommend gelöscht und ins europäische Hinterland verladen. Hinzu kommen regelmäßige UECC-Verkehre von Cuxhaven ins Vereinigte Königreich sowie in weitere Netzwerkhäfen der Reederei. Im wöchentlichen Wechsel werden die beiden LNG-betriebenen RoRo-Carrier „Auto Energy“ und „Auto Eco“ eingesetzt, deren Anläufe die beiden Mitglieder der Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven (HWG), BREB und Cuxport, betreuen. Foto: CUXPORT

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen
TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen