HEFT ANFORDERN

Magazin für Häfen, Schifffahrt und Logistik

Zwei Mammutaufgaben an einem Tag

BREMEN/BREMERHAVEN. Im September wurden die Reservetore der Oslebshauser Schleuse in Bremen und der Kaiserschleuse in Bremerhaven nach einem Werftaufenthalt am selben Tag ausgedockt und verholt. Los ging es mit dem Reservetor der Oslebshauser Schleuse, an dem bei der Fassmer-Werft in Berne unter anderem die Stauwand für den Hochwasserschutz erhöht worden war. Wenig später stand das gleiche Prozedere für das Tor 2 der Kaiserschleuse, das künftig das Reservetor sein wird, auf dem Programm. Es war bei der Lloyd Werft an das neue Design der Schleuse angepasst worden.

Foto: bremenports

Weitere Artikel aus der Rubrik News & People

TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen
TCU holt Andreas Hüsing

TCU holt Andreas Hüsing

BREMEN. Im September ist Andreas Hüsing als neuer Leiter Operations zum Seehafen-Hinterlandspezialisten Transcontainer-Universal (TCU) gewechselt.

mehr lesen